Besichtigungstermin

Besichtigungstermin vereinbaren – das sollte beachtet werden!

Wenn Sie mit einem Unternehmen aus Potsdam ein Besichtigungstermin vereinbart haben müssen Sie folgendes beachten:
Wie lange gibst das Unternehmen auf dem Markt bereits?
Welche Leistungen werden Angeboten?
Sind die Umzugshelfer auch versichert?
Sie müssen Ihre Wünsche im Blick behalten.
Stellen Sie ruhig Fragen, zögern Sie nicht. nur so können Sie feststellen wie ob das Unternehmen für Ihren Umzug geeignet ist.
Seriöses Unternehmen schickt einen Mitarbeiter und Ihnen. Der Mitarbeiter schaut sich die Wohnung an und macht sich ein Bild von dem, was genau alles Transportiert und gemacht werden muss bei Ihrem Umzug. Es wird besprochen, welche Arbeiten gemacht werden. Zum Beispiel wer packt die Kisten, ob Möbelmontage benötigt wird. Je mehr Sie bei Ihrem Umzug durch das Unternehmen machen möchten, umso mehr wird der Umzug auch kosten. Wenn Sie Sparren möchten, müssen Sie die Kartons alleine Packen und diese auch beschriften.
Warum ist ein Unternehmen manchmal günstiger als ein Umzug in Eigenregie?
Ein Unternehmen haftet für Schäden die eventuell bei Umzug passieren können.
Sie, als Leihe, können so einen Schaden sehr schnell verursachen.
Erfahrene Möbelträger tragen jeden Tag Möbel und haben gute Handhabung dafür.
Der Umzug Spediteur haften mit 620 Euro pro Kubik Meter Möbel. Ein Kubikmeter Möbel sind ungefähr 2 Umzugskartons.
Für folgende Sachen wird keine Haftung übernehmen:
Schmuck, Geld, Dokumente, Gold – sollte man beim Umzug separat aufbewahren. Dafür haftet die Umzugsfirma nicht.
Auch wenn man die Umzugskartons selber packt, übernimmt die Umzugsfirma keine Haftung dafür.
Es ist eine Überlegung wert, ob man Geld spart und selber Packt oder ob man die teuren Sachen die Umzugshelfer einpacken lässt.
Wenn Sie bei dem Vertragsabschluss die AGB´s von dem Umzugsunternehmen ausgehändigt bekommen, Lesen Sie diese sorgfältig durch. Achten Sie auf Kleingedrucktes! Denn einige Sachen können anderes formuliert sein als in dem Handelsgesetz (BGB) Buch.
Was spricht noch für ein Unternehmen?
Wenn Sie in einem Dachgeschoss Wohnung Wohnen und das Treppenhaus ist aber sehr eng, dann könnte es notwendig sein für Ihren Umzug einen Lift (Außenaufzug) aufzustellen.
Ab und Aufbau von den Schränken könnte auch für einen unerfahrenen Menschen schwierig werden